NEWS

Aktuelle Beiträge

Jubiläum: 75 Jahre AGFEO

Jubiläum: 75 Jahre Agfeo

Großes Event zum Firmenjubiläum

Der Telekommunikationshersteller feierte vor wenigen Tagen mit langjährigen Partnern aus Fachhandel und Distribution sein 75. Bestehen. Die Ostwestfalen verweisen stolz darauf, dass ihre Produkte bis heute „Made in Bielefeld“ sind.

Im Jahr 1947, zwei Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, gründete Hermann Boelke das Unternehmen AGFEO. Die Bielefelder fertigten nach dem Krieg als erstes Unternehmen in Deutschland wieder Zählwerke zur Gebührenregistrierung in Telefonvermittlungsstellen. Später entwickelte sich AGFEO zu einem der Hauptlieferanten des früheren Telekommunikations-Monopolisten in Westdeutschland, der Deutschen Bundespost. Die enge Zusammenarbeit mit dem Staatskonzern schuf viele Arbeitsplätze in der Region. Als 1968 Manfred Bölke als neuer Geschäftsführer das bis heute in Familienbesitz befindliche Unternehmen übernahm, beschäftigte Agfeo über 500 Mitarbeiter.

AGFEO Geschäftsführer Michael Born bei der Unternehmensführung.
Mit der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes rückte die Marke immer stärker in den Mittelpunkt. Im Jahr 1994 trat AGFEO erstmals eigenständig bei der IT-Fachmesse CEBIT auf und präsentierte dort eine selbst entwickelte Telefonanlage. Das war ein erster Schritt, sich aus der Abhängigkeit von der Telekom zu lösen. Der Markt veränderte sich rasant und AGFEO profitierte von der starken Nachfrage nach modernen ISDN-Kommunikationslösungen.

ISDN und All-IP

Auch den Sprung ins All-IP Zeitalter meisterte das Unternehmen erfolgreich. Die Bielefelder hatten bereits im Vorgriff auf die Digitalisierung im Jahr 2007 die ersten volldigitalen Kommunikationssysteme auf den Markt gebracht. Mit der Weiterentwicklung dieser Lösung konnte AGFEO frühzeitig ausgereifte All-IP-Systeme anbieten.

AGFEO widersetzte sich bewusst dem Globalisierungstrend: Die Fertigung befindet sich bis heute am Hauptsitz in Bielefeld. Das Unternehmen kann dadurch zuverlässig produzieren, gestörte Lieferketten wirken sich dadurch heute längst nicht so unangenehm aus wie bei anderen Betrieben.

Die Ostwestfalen sind im Markt für Kleinunternehmen und Mittelstand bis heute erfolgreich unterwegs. Aktuell zählt das Unternehmen mehr als 130 Mitarbeiter, im Vor-Corona-Jahr 2019 lag der Jahresumsatz bei rund 20,5 Millionen Euro. Das Unternehmen setzt erfolgreich auf den indirekten Vertrieb und baute ein breites Partner-Netzwerk auf, das vom Elektro-Handwerk bis hin zu größeren ITK-Systemhäusern reicht.

Mit einem Kick-off-Meeting einschließlich Betriebsführung und einer großen Galaveranstaltung am Abend bedankte sich AGFEO bei seinen Partnern und feierte kürzlich das 75-jährige Bestehen. FACTS war dabei und beglückwünscht das Unternehmen zum großen Jubiläum!

Folker Lück